Saubere Gullys: Econic Saug- und Spülfahrzeug mit Allison Vollautomatik entlastet Fahrer

Beim Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf ist seit rund zweieinhalb Jahren ein Mercedes-Benz Econic Saug- und Spülfahrzeug im Einsatz, um die rund 47.000 Gullys in der Landeshauptstadt sauber zu halten. Ein Allison Vollautomatikgetriebe der Serie 3000 entlastet die Fahrer bei ihrer Arbeit inmitten des hektischen Verkehrs.

DÜSSELDORF – Laub, Reifenabrieb, Baumaterialien, Bierdeckel, aber auch Geldbörsen, Schlüssel und Schmuck: Durch die rund 47.000 Düsseldorfer Gullys, die zum Teil mehrfach jährlich gereinigt werden müssen, fließt nicht nur Regenwasser in die Kanäle, sondern es sammeln sich auch allerlei Feststoffe an. Damit die Straßenabläufe – so die formelle Bezeichnung für Gullys – nicht verstopfen, was zu Überschwemmungen der Straßen führen könnte, werden sie von insgesamt vier Fahrzeugen des Stadtentwässerungsbetriebes regelmäßig gereinigt. Eines dieser Fahrzeuge ist ein Prototyp mit einer völlig neuen technischen Konzeption: Gemeinsam mit dem Sonderfahrzeughersteller Assmann GmbH haben die Düsseldorfer in rund 1,5 Jahren ein Saug- und Spülfahrzeug auf einem Econic-Fahrgestell entwickelt. „Für unsere älterwerdende Belegschaft brauchen wir Fahrzeuge, die bequem zu besteigen sind, die unseren Leuten bei der Arbeit vor dem Fahrzeug im Innenstadtverkehr eine höhere Sicherheit bieten und die über technische Hilfsmittel verfügen, die körperlich belastende Tätigkeiten erleichtern“, erläutert Achim Tölle, Fuhrpark-Manager des Stadtentwässerungsbetriebes Düsseldorf.

Vollautomatik entlastet Mitarbeiter

Um die Fahrer zu entlasten, hat der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf bereits vor längerer Zeit entschieden, dass alle neu zu beschaffenden Fahrzeuge über ein Automatikgetriebe verfügen sollen. Da der Mercedes-Benz Econic mit einem serienmäßigen Allison Vollautomatikgetriebe der Serie 3000 diese Voraussetzung bereits erfüllt und sich zusätzlich durch den niedrigen, komfortablen Einstieg sowie das Panoramafenster hervorragend für die Anforderungen in Düsseldorf eignet, war die Wahl des Fahrgestells schnell getroffen.

Fahrzeuge mit Allison Vollautomatikgetrieben sind einfach zu bedienen und die Fahrer können sich voll und ganz auf den Verkehr konzentrieren, da sie nicht durch Gangwechsel abgelenkt werden. Das ständige Aus- und Einkuppeln entfällt, das schont Knie und Gelenke.

Außerdem gewährleistet Allisons ununterbrochene Kraftübertragung (Continuous Power Technology™) hervorragende Manövrierbarkeit und Fahrzeugkontrolle während des Kriechgangs im dichten Düsseldorfer Stadtverkehr inmitten von Straßenbahnen, Autos und Radfahrern. Der patentierte Drehmomentwandler und die nahtlosen Lastschaltungen sorgen für ein einzigartiges Anzugsverhalten und die Getriebeelektronik der 5. Generation liefert die besten Schaltstrategien für eine optimale Kraftstoffwirtschaftlichkeit – eine wichtige Eigenschaft für Fahrzeuge, die ständig im Einsatz sind.

Eine weitere Entlastung für den Fahrer wird durch die Funktions- und Bedienungsweise des hydraulisch teleskopierbaren Schwenkarmes geboten: Über einen Joystick kann der Fahrer den Arm vor dem Fahrerhaus über dem Gully platzieren, mit einem Magneten wird der gusseiserne Ablaufrost automatisch aufgenommen, abgelegt und nach dem Reinigungsvorgang wieder exakt in den Rahmen gelegt. „Diese Automatik spart Zeit und schont die Nerven, da sie den Abstand zur Ablegefläche speichert und der Ablaufrost auf Knopfdruck mit dem Magneten hochgehoben und in der ursprünglichen Position wieder abgelegt wird“, erläutert Tölle. Eine nachhaltige körperliche Entlastung der Mitarbeiter, da sie die schweren, oftmals verklemmten gusseisernen Ablaufroste nicht mehr händisch herausheben müssen.

Saugt und spült mit Hochdruck

Es werden zwei Pumpen auf dem Fahrzeug eingesetzt: Für das Ansaugen von Feststoffen, die sich im Ablaufeimer des Gullys angesammelt haben, wird die Wasserring-Kompressor-Vakuumpumpe VacuStar WR 3100 von CVS Engineering benutzt. Sie hat eine Leistung von 94 kW und einen maximalen Ansaugvolumenstrom von 3100 m³/Std. Um Wasser für die Reinigung bzw. das Aufweichen von Feststoffen in den Gully einzuleiten, gibt es die Hochdruckpumpe P45-75/80 der Firma Speck, mit einem maximalen Druck von 80 bar und einer Leistung von 75 l/min.

Der Fahrzeugaufbau verfügt außerdem über zwei Tanks, einen für 3.000 Liter Wasser und einen 6 m³ großen Schmutztank für die Feststoffe, die eingesaugt werden.

Der Econic ist seit Januar 2011 im Einsatz, hat ca. 31.500 km zurückgelegt und bereits über 36.000 Gullyreinigungen durchgeführt. „Wir sind mit dem Fahrzeug sehr zufrieden und obwohl es eigentlich für die älteren Fahrer gedacht war, sind auch die jüngeren ganz begeistert“, erläutert Tölle. „Der Joystick und das Touchpad zur Bedienung des Auslegers erinnern aber auch ein wenig an eine Spielekonsole“, fügt er mit einem Augenzwinkern hinzu.

Neben dem Econic gibt es noch fünf Mercedes-Benz Vario mit Allison Vollautomatikgetrieben der Serie 1000 im Fuhrpark des Stadtentwässerungsbetriebes Düsseldorf: Zwei Maurerwagen und einen Kranwagen, die für Kanalreparaturen im Stadtgebiet eingesetzt werden, einen Schilderwagen für die Verkehrsabsicherung und eine sogenannte Instandsetzungskolonne, die mit Werkzeugen für Reparaturen an Abwasserpumpen in den Kanälen ausgestattet ist.

Econic Saug- und Spülfahrzeug

Fahrgestell: Mercedes-Benz Econic 2633 L/NLA
Motor: Mercedes-Benz
Motorleistung: 240 kW / 326 PS
Getriebe: Allison Transmission Vollautomatikgetriebe, Serie 3000, Getriebemodell 3200
Abgasnorm: Euro 5
Zulässiges Gesamtgewicht: 26.000 kg
Radstand: 3450 mm + 1350 mm
Aufbau: Assmann GmbH

Über den Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf
Der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf ist für Planung, Bau, Betrieb und Unterhaltung der abwassertechnischen Anlagen (Kanäle, Abwassersammlung, Abwasserspeicherung, Abwasserbehandlung, Klärwerke) sowie den Hochwasserschutz im gesamten Düsseldorfer Stadtgebiet zuständig. 454 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dort beschäftigt.
In Düsseldorf werden 80 % der angeschlossenen Flächen im Mischsystem und 20 % im Trennsystem entwässert. Würde man alle Kanäle in Düsseldorf wie Strohhalme ineinander stecken, dann wäre das Kanalnetz circa 1.550 Kilometer lang. Das entspricht etwa der Entfernung von Düsseldorf bis nach Rom. Der Stadtentwässerungsbetrieb betreibt zudem Sonderbauwerke, wie Pumpstationen und Stauraumkanäle. Das nutzbare Speichervolumen umfasst 268.000 m³. In den beiden Klärwerken in Düsseldorf Hamm und Meerbusch Ilverich werden jährlich rund 70 Millionen m³ Schmutz- und Niederschlagswasser gereinigt.

…übrigens, wenn Wertsachen in Gullys fallen, können sich die Bürger beim Stadtentwässerungsbetrieb melden, damit die Gegenstände geborgen werden. Bei den routinemäßigen Reinigungen der Gullys wird alles eingesaugt und entsorgt.


Presseanfragen:
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
+49 (0)211-384 06 77

Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Miranda Jansen
+31 (0)78-6422 174

Aug 20, 2013

About Allison Transmission

Allison Transmission (NYSE: ALSN) is the world’s largest manufacturer of fully automatic transmissions for medium- and heavy-duty commercial vehicles and is a leader in hybrid-propulsion systems for city buses. Allison transmissions are used in a variety of applications including refuse, construction, fire, distribution, bus, motorhomes, defense and energy. Founded in 1915, the company is headquartered in Indianapolis, Indiana, USA and employs approximately 2,600 people worldwide. With a market presence in more than 80 countries, Allison has regional headquarters in the Netherlands, China and Brazil with manufacturing facilities in the U.S., Hungary and India. Allison also has approximately 1,400 independent distributor and dealer locations worldwide. For more information, visit allisontransmission.com.