Allison Transmission und Indianapolis Motor Speedway feiern ihre gemeinsamen Wurzeln

INDIANAPOLIS – Vor wenigen Tagen fand das legendäre 500-Meilen-Rennen auf dem Indianapolis Motor Speedway zum 100. Mal statt. Dies nutzten Firmenvertreter von Allison Transmission und dem Indianapolis Motor Speedway um ihre gemeinsamen Wurzeln und die bedeutendsten Meilensteine der gemeinsamen über 100-jährigen Geschichte zu feiern.
 
Die Veranstaltung, an der Mitarbeiter und lokale Prominenz teilnahmen, fand unweit der weltberühmten Rennstrecke am Hauptsitz von Allison in Speedway, Indianapolis, statt. Attraktion war unter anderem die Marmon Wasp, der Rennwagen, der 1911 das erste 500-Meilen-Rennen gewann. Die vier Mitbegründer der Rennstrecke James Allison, Carl Fisher, Arthur Newby und Frank Wheeler wurden von Schauspielern in historischer Kostümierung verkörpert.

„Wir sind heute hier, weil es an der Zeit ist, zu feiern", sagte Larry Dewey, Chairman und CEO von Allison Transmission. „Das 100. Indianapolis 500-Meilen-Rennen ist die perfekte Gelegenheit für unsere Unternehmen, die seit über 100 Jahren währende Beziehung zu würdigen  und zu erneuern."

Die Geschichte von Allison Transmission reicht zurück bis zur Gründung der Indianapolis Speedway Team Company am 14. September 1915. James Allison war sowohl Mitbegründer des Indianapolis Motor Speedway als auch Teilhaber an mehreren Rennteams. Der prominente Unternehmer, Erfinder und Geschäftsmann gründete auf der Main Street in Speedway die Allison Experimental Co., eine feinmechanische Präzisions- und Test-Werkstatt um seine Rennpläne voranzutreiben.

James Allison war einer der beiden Mitbegründer des Indianapolis Motor Speedway, die den Vertrag für über 3 Millionen Ziegelsteine unterzeichneten, mit denen die Fahrbahnoberfläche erneuert wurde. Bis heute trägt die Strecke den Spitznamen „Brickyard“. Als Rennteam-Besitzer gewann James Allison 1919 das Indianapolis 500 mit seinem Fahrer Howard Wilcox. 1923 wurde er Hauptaktionär und Präsident der Indianapolis Motor Speedway Co. und hielt diese Position bis 1927 inne.

Apr 22, 2016

About Allison Transmission

Allison Transmission (NYSE: ALSN) is the world’s largest manufacturer of fully automatic transmissions for medium- and heavy-duty commercial vehicles and is a leader in hybrid-propulsion systems for city buses. Allison transmissions are used in a variety of applications including refuse, construction, fire, distribution, bus, motorhomes, defense and energy. Founded in 1915, the company is headquartered in Indianapolis, Indiana, USA and employs approximately 2,600 people worldwide. With a market presence in more than 80 countries, Allison has regional headquarters in the Netherlands, China and Brazil with manufacturing facilities in the U.S., Hungary and India. Allison also has approximately 1,400 independent distributor and dealer locations worldwide. For more information, visit allisontransmission.com.