Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Aurich steigert Produktivität durch DAF-Seitenlader mit Allison Vollautomatik

Rund 1.200 geleerte Mülltonnen pro Schicht im Ein-Mann-Betrieb − die DAF-Seitenlader mit Allison Vollautomatikgetrieben im Landkreis Aurich sind ein Beispiel dafür, wie Müllabfuhr in ländlichen Regionen kosteneffektiv und effizient betrieben werden kann.

AURICH – Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Aurich kaufte im Jahr 2011 die ersten zehn Seitenlader mit Allison Vollautomatikgetrieben. Die Fahrzeuge vom Typ DAF CF 75 mit HS-Aufbau sind mit Allison Vollautomatikgetrieben der 3000er Baureihe (3000 Series™) ausgestattet und ermöglichen längere Haltbarkeit, erhöhte Produktivität und reduzierte Wartungskosten.

„Wir sind mit den Fahrzeugen sehr zufrieden“, erklärte Carsten Appelhoff, technischer Fuhrparkleiter bei der MKW-Materialkreislauf- und Kompostwirtschaft GmbH. „Dank der Allison-Getriebe können sie die harten Einsatzbedingungen mit über 1.000 Stopps pro Schicht problemlos meistern. Ein automatisiertes Schaltgetriebe hätte da größte Schwierigkeiten.“

Seit 2011 wurde die Flotte des Landkreises Aurich auf insgesamt 19 DAF CF Seitenlader aufgestockt, allesamt mit Allison Vollautomatik. Der jüngste Neuzugang, diesmal mit Faun Sidepress Aufbau, wurde erst vor wenigen Wochen in Dienst gestellt. Die 26-Tonner mit gelenkter Nachlaufachse und 10,8 Liter Motor leeren im Ein-Mann-Betrieb die Abfalltonnen von 100.000 Haushalten auf dem ostfriesischen Festland. Dabei legen sie jährlich etwa 30.000 Kilometer zurück und sind rund 1.800 Betriebsstunden im Einsatz.

„Unsere Entscheidung für Vollautomatikgetriebe hat sich wirklich ausgezahlt“, sagte Appelhoff. „Damit sind wir bedeutend schneller. In einer Neun-Stunden-Schicht schaffen wir es, rund 1.200 Abfallbehälter zu leeren. In Einzelfällen kommen wir sogar auf bis zu 1.500 Leerungen.“

Neben dem robusten Antriebsstrang der Fahrzeuge schätzt Appelhoff ganz besonders die schnelle Verfügbarkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis seiner Werkstattpartner. „Wenn ich mir die Kosten für die Wartung meiner Fahrzeuge anschaue, weiß ich, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben“, sagte Appelhoff. „Die einzigen erforderlichen Wartungen für die Getriebe sind die routinemäßigen Öl- und Filterwechsel. Um diese vorbeugenden Inspektionsarbeiten kümmert sich der autorisierte Allison-Händler Kronenberg Getriebetechnik aus Kamp-Lintfort in enger Kooperation mit unserem DAF Partner Bohlje.“

Auch in Bezug auf den Kraftstoffverbrauch sind die Fahrzeuge eine kostensparende Wahl. „Bei vergleichbaren Motoren und Arbeitsbedingungen ist der Kraftstoffverbrauch unserer DAF-Seitenlader mit Allison-Getrieben um etwa 10 Prozent niedriger als bei unseren Müllfahrzeugen mit automatisierten Schaltgetrieben."

Allison Getriebe nutzen statt der traditionellen Trockenkupplung einen patentierten Drehmomentwandler, der die bei manuellen und automatisierten Schaltgetrieben erforderlichen Kupplungsreparaturen und Kupplungswechsel eliminiert. Der Allison Drehmomentwandler vervielfacht das Motordrehmoment beim Anfahren und Beschleunigen und schützt darüber hinaus den gesamten Antriebsstrang vor Schaltstößen und Schwingungen. Der präzise Kriechgang und eine exakte Abstimmung vereinfachen das Leeren von Abfallbehältern auf engem Raum sowie das Arbeiten bei extrem niedrigen Geschwindigkeiten. Allison Vollautomatikgetriebe liefern eine nahtlose, ununterbrochene Kraftübertragung für eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit, mehr Produktivität und Benutzerkomfort.

About Allison Transmission

Allison Transmission (NYSE: ALSN) is the world’s largest manufacturer of fully automatic transmissions for medium- and heavy-duty commercial vehicles and is a leader in hybrid-propulsion systems for city buses. Allison transmissions are used in a variety of applications including refuse, construction, fire, distribution, bus, motorhomes, defense and energy. Founded in 1915, the company is headquartered in Indianapolis, Indiana, USA and employs approximately 2,600 people worldwide. With a market presence in more than 80 countries, Allison has regional headquarters in the Netherlands, China and Brazil with manufacturing facilities in the U.S., Hungary and India. Allison also has approximately 1,400 independent distributor and dealer locations worldwide. For more information, visit allisontransmission.com.