Brasilien: Allison Transmission und Randon tragen zum Ausbau der Infrastruktur bei

Beim Bau des Autobahnrings Rodoanel in São Paulo sind Randon Lkw vom Typ RK430M im Einsatz, sie sind alle mit Allison Vollautomatikgetrieben der Serie 4000 ausgestattet.

SÃO PAULO, Brasilien – In São Paulo wird der östliche Teil des Autobahnrings Rodoanel gebaut, dies ist nicht nur ein wichtiges kommunales Projekt, sondern auch überaus bedeutend für die Entwicklung der nationalen Infrastruktur. Auf der Baustelle werden Randon Lkw mit Allison Vollautomatikgetrieben eingesetzt.

Ein staatliches Programm (Programa de Aceleração do Crescimento (PAC)) soll den Ausbau der Infrastruktur beschleunigen; viele dieser Bauprojekte werden mit Fahrzeugen von Randon fertiggestellt und die meisten Lkw sind mit den Allison Offroad-Getrieben 4430ORSR ausgestattet.

Sowohl Allison Transmission als auch Randon sind stolz darauf, eine aktive Rolle beim Ausbau von Brasiliens Infrastruktur einzunehmen. Alvonir Anderle, Geschäftsführer von Randon Veículos, sagt dazu: „Der Bau von großen Infrastruktur-Projekten und neuen Wasserkraftwerken wird definitiv neue Möglichkeiten für Bau-Ausrüstungshersteller bringen, auch für Randon. Die RK430M mit dem Allison Getriebe 4430ORSR sind die perfekte Wahl für Flotten, die zuverlässige Fahrzeuge benötigen. Wir bieten einen Lkw, der für diesen Markt sehr gut geeignet ist.“ Durch eine bemerkenswerte Präsenz in anderen lateinamerikanischen Staaten, im Mittleren Osten und Afrika ist die Zusammenarbeit zwischen Allison Transmission und Randon Veículos sehr erfolgreich.

Carlos Augusto Roma, National Sales Manager für Brasilien bei Allison Transmission, betont, wie wichtig die Zusammenarbeit für beide Unternehmen ist: „Die Erfahrung hat gezeigt, dass unsere Getriebe bei einer Vielzahl von Anwendungen wirtschaftlich sind und Performance zeigen – die Haupteigenschaft von Allison Produkten. Egal, was die Situation erfordert, ob in einer Mine oder auf einer Großbaustelle, Allison Getriebe bieten eine hohe Fahrzeugbereitschaft, Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Darum wählen Hersteller wie Randon unsere Produkte.“

Auf Baustellen müssen Fahrer von Lkw mit manuellen Getrieben bis zu 600 Mal pro Tag den Gang wechseln. Das führt zu geringerer Produktivität und mehr Erschöpfung, was wiederum Einfluss auf die Sicherheit haben kann. Im Gegensatz zu manuellen Schaltgetrieben haben Allison Automatikgetriebe keine Zugkraftunterbrechung während der Gangwechsel. Sie holen das Beste aus Motorleistung und -drehmoment heraus, indem sie mehr Kraft auf die Räder übertragen. Schnellere Fahrten, mehr Auslieferungen pro Tag und zunehmende Ertragssteigerungen sind das Ergebnis von Fahrzeugen mit Allison Getrieben in der Flotte.

Außerdem sind Allison Automatikgetriebe für ihre Zuverlässigkeit und Lebensdauer bekannt; das bedeutet, dass sie weniger Stillstandzeit haben als Lkw mit manuellen Getrieben. Die Fahrzeuge fallen auch weniger für Wartungen aus, weil Allison Getriebe nur programmierte Öl- und Filter-Wechsel benötigen. Faktoren wie erhöhte Wirtschaftlichkeit und die reduzierten Wartungskosten haben den RK 430M mit Allison noch attraktiver gemacht.


Presseanfragen:
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
+49 (0)211-384 06 77

Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Miranda Jansen
+31 (0)78-6422 174

15 Feb, 2013

 

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist führend in der Entwicklung und Produktion von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge, der weltweit größte Hersteller von vollautomatischen Getrieben für mitt- lere und schwere Nutzfahrzeuge und ein führender Anbieter von elektrifizierten Antriebssystemen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen im Alltag entscheidend verbessern. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Ent- sorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohn- mobilen, Off-Highway-Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana- polis, Indiana, USA. Mit einer Präsenz in mehr als 150 Ländern verfügt Allison über regionale Firmen- zentralen in den Niederlanden, China und Brasilien, über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien sowie über globale Entwicklungseinrichtungen − darunter auch Entwicklungszentren für den Be- reich Elektrifizierung − in Indianapolis (Indiana), Auburn Hills (Michigan) und London. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informa- tionen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.