Uruguay: Linienbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben auf dem Vormarsch

Der Marktanteil von Allison Getrieben in Uruguays Linienbussen steigt kontinuierlich, auch dank der langjährigen positiven Erfahrungen.

MONTEVIDEO, Uruguay – 1930 wurde “La Compañía de Omnibus de Pando S.A“ (COPSA) gegründet, das erste Busunternehmen in Uruguay. Heutzutage transportiert es rund 2,6 Millionen Passagiere pro Monat. Vor kurzem hat COPSA 38 Yuton Busse erworben, sie sind alle mit Vollautomatikgetrieben von Allison Transmission ausgestattet. Und auch das Transportunternehmen „Corporación Ómnibus Micro Este S.A“ (COME) hat neulich zehn neue Yutong Fahrzeuge mit Allison Getrieben angeschafft.

Das Unternehmen “Union Cooperativa Obrera del Transporte” (UCOT) ist das beste Beispiel für Allisons erfolgreiche Eingliederung in den Busmarkt von Uruguay: UCOT nutzt Allisons patentierte Technologie bereits seit mehr als 30 Jahren und hat kürzlich noch 20 weitere Fahrzeuge (Agrale MT 17.0s) beschafft, die alle mit dem Allison Getriebe T270 ausgestattet sind. Mittlerweile verfügt die gesamte Flotte von UCOT über Allison Vollautomatikgetriebe, viele von ihnen sind bereits über eine Million Kilometer gelaufen, ohne ausgetauscht zu werden.

Enrique Garabato, Service Manager des Unternehmens, erinnert sich, als der erste Bus mit Allison Getriebe in seine Flotte kam: „Es war 1980 und seitdem bin ich immer wieder von der Leistung der Allison Automatikgetriebe beeindruckt.“ Garabato betont, dass die Stärke der Allison Getriebe nicht nur der geringe Wartungsaufwand, sondern auch die Lebensdauer sei. Die Allison Getriebe haben seine Erwartungen in puncto Lebensdauer übertroffen: „Sie halten lange und sie tun es mit einer unschlagbaren Performance.“ Und Garabato ergänzt: “Eines unserer Fahrzeuge mit Allison Getriebe brauchte mehr als 850.000 km keine neuen Bremsbeläge. Bei Bussen ohne Allison Getriebe muss normalerweise alle 40.000 oder 50.000 km der Bremsbelag erneuert werden. Der Retarder ist eine Schlüsselkomponente.“

Weltweit sind Busse mit Allison Getrieben bekannt dafür, dass sie zu einem gleichmäßigen Verkehrsfluss beitragen, denn sie beschleunigen und bremsen schnell, sanft und präziser, ein wichtiger Vorteil in städtischen Gebieten mit viel Verkehr. Da manuelle Gangwechsel nicht notwendig sind, sind die Fahrer weniger abgelenkt und nicht so schnell erschöpft. Dadurch steigen Sicherheit und Komfort für die Passagiere.


Presseanfragen:
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
+49 (0)211-384 06 77

Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Miranda Jansen
+31 (0)78-6422 174

11 Jul, 2013

 

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist führend in der Entwicklung und Produktion von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge, der weltweit größte Hersteller von vollautomatischen Getrieben für mitt- lere und schwere Nutzfahrzeuge und ein führender Anbieter von elektrifizierten Antriebssystemen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen im Alltag entscheidend verbessern. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Ent- sorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohn- mobilen, Off-Highway-Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana- polis, Indiana, USA. Mit einer Präsenz in mehr als 150 Ländern verfügt Allison über regionale Firmen- zentralen in den Niederlanden, China und Brasilien, über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien sowie über globale Entwicklungseinrichtungen − darunter auch Entwicklungszentren für den Be- reich Elektrifizierung − in Indianapolis (Indiana), Auburn Hills (Michigan) und London. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informa- tionen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.