Glückauf in Australien! Hino 500 mit Allison Vollautomatik sind erste Wahl für Action Mining Services

Action Mining Services, ein Spezialist für Bergbautechnik in Westaustralien, setzt auf Allison Vollautomatikgetriebe und steigert dadurch die Effizienz und Sicherheit von Bergbaufahrzeugen.

PERTH, Australien – Action Mining Services hat Allison Vollautomatikgetriebe als beste Antriebslösung für seine Hino Bergbaufahrzeuge identifiziert; die LKW werden in Gruben in ganz Australien eingesetzt. Der Bergbau-Spezialist betreibt eine große Fertigungs- und Service-Einrichtung in Hazelmere in der Nähe von Perth. Dort produziert er zahlreiche Service-Komponenten und Wassertank-Module, basierend auf dem Hino 500 6x4 Fahrgestell (26 Tonnen, 280 PS).

Laut Barry Cook, Business Development Manager bei Action Mining Services, ist der Hino mit Allison Vollautomatikgetriebe die ideale Lösung für schwierige Minen im australischen Outback. „Action hat bereits in der Vergangenheit Hino LKW gekauft, aber wir wollten unseren Blickwinkel erweitern und sichergehen, das beste Fahrzeugkonzept für diese Anwendung anzubieten“, sagt er.

„Es hat sich herausgestellt, dass sich der Hino 500 mit Allison Vollautomatik am besten für den Bergbau eignet. Das Fahrzeug transportiert zwei Tonnen mehr als sein direkter Konkurrent; bei einem Wassertransporter macht das 2.000 Liter aus, die wir zusätzlich vor Ort nutzen können, bevor es zum Nachfüllen geht“, fährt Cook fort.

Action Mining Services hat 140 neue Hino LKW mit Allison 3500 Vollautomatikgetrieben beschafft. Das Unternehmen passt die Fahrzeuge an die spezifischen Anforderungen der Einsatzorte an und stattet sie mit Wassertank-Modulen oder Service-Komponenten aus, bevor sie von Bergbau-Unternehmen, Fahrzeugverleihern oder standortspezifischen Dienstleistern gekauft werden.

„Die LKW sind häufig bis zum maximalen zulässigen Gesamtgewicht beladen, insbesondere wenn sie als Wassertransporter unterwegs sind. Allison Vollautomatikgetriebe bieten, dank der Vervielfachung des Motordrehmoments durch den Allison Drehmomentwandler, ein besseres Anzugsdrehmoment und eine höhere Steigfähigkeit; das ist sehr wichtig, denn außerhalb der Minen gibt es häufig extreme Steigungen und Gefälle“, sagt Cook.

Action Mining Services bevorzugt Hino Modelle mit Allison 3500 Vollautomatikgetrieben. Wenn Action eine Fahrzeuglieferung erhält, werden einige Hino LKW zum Allison Händler Heavy Automatics geschickt, damit das Allison 3500 Getriebe gegen ein Allison 3500R Getriebe mit Retarder ausgetauscht wird; es eignet sich besser für den Betrieb in großen Gruben mit besonders steilen Zugängen.

„Der hydraulische Retarder von Allison wird häufig verbaut, da er die Sicherheit erhöht, wenn LKW in den Minen bergabfahren. Darüber hinaus reduziert er den Bremsverschleiß und verlängert die Wartungsintervalle. Vollautomatikgetriebe vermeiden Falschanwendungen und den Verschleiß von Kupplung und Getriebe; sie bieten dem Fahrzeug eine längere Lebensdauer“, ergänzt er.

Neben dem hydraulischen Allison Retarder verfügen die Hino LKW von Action Mining Services über eine Nebenabtriebsvorrichtung (PTO = Power Take Off), die bei laufendem Motor Energie an die Geräte und das Zubehör in zahlreichen Anwendungen weiterleitet.

Über Acting Mining Services
Action Mining Services wurde 1987 gegründet und bietet Fahrzeuglösungen und Servicearbeiten für die Rohstoffindustrie. Seit 2007 gehört Action Mining Services zu der NRW Holdings Group, die im selben Jahr an der ASX, der wichtigsten Börse Australiens, gelistet wurde. Barry Cook blickt auf mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bereich Transporttechnik zurück und ist nach FederalVSB6 für den Umbau der LKW zertifiziert.


Presseanfragen:
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
+49 (0)211-384 06 77

Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Miranda Jansen
+31 (0)78-6422 174

08 Feb, 2013

 

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist führend in der Entwicklung und Produktion von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge, der weltweit größte Hersteller von vollautomatischen Getrieben für mitt- lere und schwere Nutzfahrzeuge und ein führender Anbieter von elektrifizierten Antriebssystemen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen im Alltag entscheidend verbessern. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Ent- sorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohn- mobilen, Off-Highway-Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana- polis, Indiana, USA. Mit einer Präsenz in mehr als 150 Ländern verfügt Allison über regionale Firmen- zentralen in den Niederlanden, China und Brasilien, über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien sowie über globale Entwicklungseinrichtungen − darunter auch Entwicklungszentren für den Be- reich Elektrifizierung − in Indianapolis (Indiana), Auburn Hills (Michigan) und London. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informa- tionen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.