Paris: 38 neue Solaris Busse mit Allison Vollautomatik startklar für Flughafen Roissy Charles de Gaulle

Das Busunternehmen Aeropass wählte Allison Getriebe für 38 neue Solaris Busse, die am Flughafen Roissy Charles de Gaulle (CDG) in Paris eingesetzt werden. Und Solaris bietet seine Urbino-Reihe nun mit dem T310R Vollautomatikgetriebe an.

PARIS, Frankreich – Seit September setzt das Busunternehmen Aeropass im Auftrag von Air France 38 neue Solaris Urbino 12 Meter Busse ein. Mit einer Fahrgastkapazität von 105 Personen und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 8 km/h arbeiten diese Busse auf dem Vorfeld des Flughafens Roissy Charles de Gaulle. Sie dienen dazu, die Flugzeugbesatzung und die Passagiere zu befördern.

Die 12 m langen Solaris Busse sind mit einem Allison T310R Vollautomatikgetriebe ausgestattet. Da diese Busse der Richtlinie 2001/85/EG entsprechen, dürfen sie auch auf öffentlichen Straßen fahren. Im Fall von Wartungsarbeiten ist dies eine Erleichterung, da die Kosten für spezielle Technikerteams und die Ersatzteillagerung am Flughafen wegfallen.

Die 38 neuen Fahrzeuge ersetzen die alte, ebenfalls mit Allison ausgestattete Flughafenbusflotte. Aeropass hatte genaue Vorstellungen von der technischen Ausstattung und forderte alle 38 neuen Busse mit Allison Automatikgetrieben an. Dies trug dazu bei, dass Solaris nun Allison Getriebe für die Urbino-Reihe anbietet.

Gérard Lassalle, Projektmanager bei Aeropass, sagt: „Wir sind sehr zufrieden mit den Projekten, die wir in der Vergangenheit mit Allison Transmission durchgeführt haben. Deshalb haben wir darauf bestanden, dass die Solaris Urbino Busse am Flughafen Roissy Charles de Gaulle über Allison Automatikgetriebe verfügen. Dank unserer Anfrage wurde diese Option umgesetzt.“

Das T310R Vollautomatikgetriebe ist die perfekte Wahl für Fahrzeuge zur Personenbeförderung. Der Solaris Urbino kombiniert die Motorleistung (205 kW) des 6,7 Liter Cummins Motors mit Allisons fortschrittlicher Getriebeelektronik und bietet eine kraftstoffsparende und sanfte Fahrt.

Christian Weintz, Direktor von Solaris Frankreich, erklärt: „Um bestmöglich auf Aeropass einzugehen, haben wir eng mit Allison zusammengearbeitet, damit der Einbau der Getriebe in einem sehr kurzen Zeitraum vonstattengehen konnte. Unsere Busse wurden in den vergangenen neun Monaten mit dieser Ausstattung ausgerüstet und wir konnten uns von exzellenten Ergebnissen überzeugen. Die Vorteile spüren sowohl die Busfahrer – die sich nicht mehr mit Gangwechseln befassen müssen und sich besser auf das Fahren konzentrieren können – als auch die Passagiere, die einen größeren Reisekomfort genießen.“

Benjamin Bouchot, Manager für Marktentwicklung bei Allison Transmission in Frankreich, erläutert: „Häufig bitten uns Manager von Bus- und Lkw-Flotten darum, Fahrzeuge mit Allison Getrieben auszustatten, in denen sie bisher nicht serienmäßig angeboten werden. Unsere Nähe und die enge Zusammenarbeit mit Fahrzeugherstellern auf der ganzen Welt tragen wesentlich zum Erfolg solcher Projekte bei – das war auch bei Aeropass der Fall.“


Presseanfragen:

geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
+49 (0)211-384 06 77

Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Miranda Jansen
+31 (0)78-6422 174

19 Okt, 2012

 

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist führend in der Entwicklung und Produktion von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge, der weltweit größte Hersteller von vollautomatischen Getrieben für mitt- lere und schwere Nutzfahrzeuge und ein führender Anbieter von elektrifizierten Antriebssystemen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen im Alltag entscheidend verbessern. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Ent- sorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohn- mobilen, Off-Highway-Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana- polis, Indiana, USA. Mit einer Präsenz in mehr als 150 Ländern verfügt Allison über regionale Firmen- zentralen in den Niederlanden, China und Brasilien, über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien sowie über globale Entwicklungseinrichtungen − darunter auch Entwicklungszentren für den Be- reich Elektrifizierung − in Indianapolis (Indiana), Auburn Hills (Michigan) und London. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informa- tionen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.