Allison Transmission erweitert Torqmatic® Getriebereihe für Busse

INDIANAPOLIS, USA – Als Reaktion auf die weltweit gestiegene Nachfrage nach Automatikgetrieben für Stadt- und Reisebusse hat Allison Transmission sein Torqmatic®-Programm um drei neue Getriebemodelle erweitert. Alle drei reflektieren die Hard- und Softwareentwicklungen, die Flotten eine verbesserte Kraftstoffeffizienz bieten.

Die neuen T1000, T2100 und T2200 Vollautomatikgetriebe ersetzen die 1000, 2100 und 2200 Modelle, die bislang in Europa, dem Asien-Pazifik-Raum, in Australien und Lateinamerika für Mini-, Midi- und Reisebusse erhältlich waren. Durch die Erweiterung der Torqmatic-Serie bietet Allison seinen Kunden für das komplette Getriebeprogramm die neuesten Produkt-Optimierungen, die elektronische Steuerung der 5. Generation sowie die kraftstoffsparende FuelSense®-Software.

„Allison entwickelt seine Produkte so, dass sie weltweit Fahrzeugherstellern und Endkunden maßgeschneiderte, anwendungsspezifische Lösungen bieten. Die neuen T1000, T2100 und T2200 Getriebe für Stadt- und Reisebusse mit einer Leistung von bis zu 210 kW (270 PS) und 780 Nm sind mit fortschrittlichen Technologien ausgestattet, die für Zuverlässigkeit und eine optimale Kraftstoffwirtschaftlichkeit sorgen“, sagte Lawrence Love, Executive Director Global Marketing bei Allison Transmission.

Hardware-Optimierungen

Die neuen T1000 und T2000 Modelle verfügen über ein Getriebegehäuse, das für eine höhere Zuverlässigkeit und Effizienz konzipiert wurde. Ein verbesserter Kühlstrom konnte durch Upgrades einiger interner Komponenten – einschließlich des Ventilgehäuses – erzielt werden. Die Optimierungen erlauben dem Steuerungssystem den Getriebedruck kontinuierlich anzupassen – für maximale Kraftstoffeinsparungen.

Getriebesteuerung der 5. Generation

Die Allison Getriebesteuerung der 5. Generation wurde für neueste elektrisch-/elektronische Fahrzeug-Architekturen weltweit konzipiert und ermöglicht eine einfache Integration während des Fertigungsprozesses. Diese elektronische Steuerung liefert optimale Schaltstrategien für höchste Produktivität und Effizienz, während Software-Features den Kraftstoffverbrauch senken.

Die Getriebesteuerung beinhaltet eine verbesserte End-of-Line-Programmierung sowie schnellere CAN-Bus-Übertragungsraten. Zudem haben sich die Allison-Ingenieure auf die Optimierung von Getriebe-Steuergerät (TCM = Transmission Control Module) und Software für schnellere und präzisere Verarbeitungsmöglichkeiten konzentriert. Die Getriebeelektronik bietet zwei zusätzliche Stufen der Beschleunigungskontrolle.

In das Steuergerät ist ein präziser und schnell ansprechender Neigungssensor eingebaut, der exakte Angaben für eine zusätzliche Verbesserung der Schaltstrategien und der kraftstoffsparenden Features bietet. Darüber hinaus wählt das System automatisch zwischen dem „Economy“- und „Performance“-Schaltprogramm, um den Kraftstoffverbrauch noch weiter zu senken.

FuelSense®

Das kraftstoffsparende FuelSense®-Paket basiert auf der Getriebesteuerung der 5. Generation und ermöglicht Kraftstoffeinsparungen von bis zu 20 Prozent – je nach Arbeitszyklus. Flotten, die sich für diese Lösung entscheiden, profitieren von den Vorteilen der EcoCal Schalttechnologie, die die Motordrehzahl im effizientesten Bereich hält, der lastabhängigen Schaltstrategie (Dynamic Shift Sensing), die automatisch erkennt, wann bei niedrigen Drehzahlen geschaltet werden kann, der reduzierten Motorlast bei stillstehendem Fahrzeug (Neutral at Stop), die Kraftstoff spart und Emissionen reduziert, sobald das Fahrzeug stillsteht, sowie der Beschleunigungskontrolle (Acceleration Rate Management), die aggressives Fahrverhalten abfedert.

22 Sep, 2015

 

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist führend in der Entwicklung und Produktion von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge, der weltweit größte Hersteller von vollautomatischen Getrieben für mitt- lere und schwere Nutzfahrzeuge und ein führender Anbieter von elektrifizierten Antriebssystemen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen im Alltag entscheidend verbessern. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Ent- sorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohn- mobilen, Off-Highway-Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana- polis, Indiana, USA. Mit einer Präsenz in mehr als 150 Ländern verfügt Allison über regionale Firmen- zentralen in den Niederlanden, China und Brasilien, über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien sowie über globale Entwicklungseinrichtungen − darunter auch Entwicklungszentren für den Be- reich Elektrifizierung − in Indianapolis (Indiana), Auburn Hills (Michigan) und London. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informa- tionen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.