Allison entwickelt Vollautomatikgetriebe für Scania Doppelgelenkbus

Scania bringt in Brasilien einen Doppelgelenkbus auf den Markt. Damit es eine bessere Leistung bietet, wurde das Fahrzeug mit einem Allison Getriebe ausgestattet.

SÃO PAULO, Brasilien – Scania und Allison Transmission haben kürzlich die Einführung einer neuen Fahrzeuglösung für das Schnellbussystem BRT (Bus Rapid Transit) in Brasilien angekündigt. Der 28 Meter lange Doppelgelenkbus mit Allison Vollautomatikgetriebe bietet eine herausragende Zuverlässigkeit, Kraftstoffwirtschaftlichkeit und Leistung.

Der neue Bus ist mit einem 360 PS Scania Euro 5 Frontmotor und einem Allison 6-Gang-Vollautomatikgetriebe ausgestattet. Allison Ingenieure in Brasilien haben das B 516R Getriebe mit Retarder speziell für den Doppelgelenk-Antriebsstrang konfiguriert.

Allison Vollautomatikgetriebe tragen wesentlich zu einer verbesserten Zuverlässigkeit und Sicherheit sowie einem höheren Fahrkomfort bei, während zugleich die Betriebskosten des Fahrzeugs gesenkt werden. Darüber hinaus sorgt der Retarder beim Abbremsen für weniger Verschleiß des Bremssystems bei besserer Kontrolle und Manövrierbarkeit.

„Zur Anpassung an den Doppelgelenkbus wurde im ersten Schritt ein Getriebe mit einer weiten Spreizung als Basismodell gewählt. Es folgten der Einbau eines Hochleistungswärmetauschers und die Installation von einzigartiger Betriebssoftware. Auf das Ergebnis unseres B 516R-Projekts sind wir sehr stolz“, sagte Celso A. João, Leiter Anwendungstechnik bei Allison Transmission in Südamerika.

Nachdem der vor Ort gefertigte Bus bereits in anderen Ländern Lateinamerikas eingeführt wurde, bringen Scania und Allison den Doppelgelenkbus nun auf den brasilianischen Stadtbus-Markt.

14 Okt, 2015

 

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist führend in der Entwicklung und Produktion von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge, der weltweit größte Hersteller von vollautomatischen Getrieben für mitt- lere und schwere Nutzfahrzeuge und ein führender Anbieter von elektrifizierten Antriebssystemen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen im Alltag entscheidend verbessern. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Ent- sorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohn- mobilen, Off-Highway-Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana- polis, Indiana, USA. Mit einer Präsenz in mehr als 150 Ländern verfügt Allison über regionale Firmen- zentralen in den Niederlanden, China und Brasilien, über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien sowie über globale Entwicklungseinrichtungen − darunter auch Entwicklungszentren für den Be- reich Elektrifizierung − in Indianapolis (Indiana), Auburn Hills (Michigan) und London. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informa- tionen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.