Türkei: Städtische Müllabfuhr wird durch CNG-Fahrzeuge mit Allison Vollautomatikgetrieben umweltfreundlicher

Als erste Stadt in der Türkei setzte Bolu CNG-Müllfahrzeuge ein und veröffentlichte kürzlich die Ergebnisse eines 3-Jahres Tests: Die mit Allison-Getrieben ausgestatteten Iveco Stralis erlauben einen effizienten und umweltfreundlichen Entsorgungsservice.

BOLU, Türkei – Bei kommunalen und öffentlichen Dienstleistern weltweit erfreut sich komprimiertes Erdgas (Compressed natural Gas/ CNG) wachsender Beliebtheit. CNG gilt als wirtschaftliche und umweltfreundliche Lösung, die niedrigere Kosten, geringere Emissionen und eine bis zu 30-prozentige Senkung der Lärmbelastung bietet. Drei Jahre lang hat die im Norden der Türkei gelegene Stadt Bolu ihre Iveco Stralis CNG-Müllfahrzeuge mit Allison Vollautomatikgetriebe 3000 (3000 series™) getestet und nun die Ergebnisse veröffentlicht.

Laut Bürgermeister Alaaddin Yılmaz bevorzugt die Stadt CNG-Fahrzeuge, da sie 90 Prozent „sauberer“ verbrennen als Dieselfahrzeuge und eine bessere Kraftstoffeffizienz bieten.

„Allison Vollautomatikgetriebe unterstützen die CNG-Motoren und steigern ihre Leistung“, sagte Yılmaz. „Der Allison Drehmomentwandler vervielfacht sanft das Drehmoment der CNG-Motoren und überträgt so mehr Kraft auf die Räder. Dadurch bieten die Fahrzeuge eine bessere Beschleunigung − selbst bei intensivem Stop-and-Go-Betrieb.“

Yilmaz ergänzte, dass Bolu zur Modellstadt für den Einsatz von CNG-Müllfahrzeugen geworden sei und fügte hinzu, dass sie 60 bis 70 Prozent wirtschaftlicher als Dieselfahrzeuge und 40 bis 50 Prozent wirtschaftlicher als Fahrzeuge mit verflüssigten Erdgas (LNG) seien. Zusätzlich sind ein Rückgang der Kohlendioxid-Emissionen um 25 Prozent und ein geräuscharmer Betrieb Vorteile für die Anwohner.

Laut Ömer Faruk Erkoç, Leiter des städtischen Dienstleistungsbetriebs, sammelt jedes CNG-Fahrzeug täglich rund 19 Tonnen Hausmüll bei einer Fahrtstrecke von circa 90 Kilometern. Die Hecklader mit Hydraulikverdichter sind acht bis neun Stunden pro Tag, sechs Tage pro Woche, im Dienst und legen pro Jahr rund 30.000 Kilometer zurück.

„Der größte Vorteil, den die Allison Vollautomatikgetriebe für uns liefern, ist die schnellere und zuverlässigere Müllabfuhr", sagte Erkoç. „Die Continuous Power Technology von Allison erhöht die Leistung unserer Flotte. Fahrer-bedingte Ausfälle sowie Wartungs- und Reparaturkosten sind Dank Allison gesunken."

März 2016

12 Jan, 2016

 

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist führend in der Entwicklung und Produktion von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge, der weltweit größte Hersteller von vollautomatischen Getrieben für mitt- lere und schwere Nutzfahrzeuge und ein führender Anbieter von elektrifizierten Antriebssystemen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen im Alltag entscheidend verbessern. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Ent- sorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohn- mobilen, Off-Highway-Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana- polis, Indiana, USA. Mit einer Präsenz in mehr als 150 Ländern verfügt Allison über regionale Firmen- zentralen in den Niederlanden, China und Brasilien, über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien sowie über globale Entwicklungseinrichtungen − darunter auch Entwicklungszentren für den Be- reich Elektrifizierung − in Indianapolis (Indiana), Auburn Hills (Michigan) und London. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informa- tionen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.