Großbritannien: Metrocity mit Allison xFE-Getriebe und Dieselmotor bietet einen leichteren Weg zur Low Emission Bus-Zertifizierung

Die aktuelle Liste der Busse mit LEB-Zertifizierung zeigt, dass sich auch bei Fahrzeugen mit Dieselmotor die Emissionen senken lassen. Britische Busflotten können sich jetzt für Allison Vollautomatikgetriebe entscheiden und so für LEB-Zuschüsse qualifizieren.

AMPTHILL, Großbritannien – Der neue Optare Metrocity xFE Midibus steht jetzt auf der Liste der Fahrzeuge mit Low Emission Bus (LEB)-Zertifizierung. Ausgestattet mit einem Mercedes 5,1 Liter Vierzylinder-Turbodieselmotor und dem neuesten Allison T3270 xFE™-Vollautomatikgetriebe, benötigt der Bus deutlich weniger Kraftstoff und stößt weniger Abgase aus.

„Optare versucht stets, Busse anzubieten, die nicht nur die Luftqualität in unseren Gemeinden und Städten verbessern, sondern auch den Betreibern die niedrigsten Gesamtbetriebskosten bieten“, sagte Robert Drewery, Commercial Director Optare. „Seit seiner Markteinführung 2012 ist der Metrocity sehr gut angekommen und wird von unseren Kunden für seine Kraftstoffeffizienz gelobt.“

Das Metrocity xFE-Modell, das im November 2016 vorgestellt wurde, bietet britischen Busunternehmen eine günstigere Möglichkeit, eine LEB-Zertifizierung zu erhalten – ohne in neue Antriebstechnologien wie Elektrizität, Wasserstoffbrennstoffzellen oder Biomethan zu investieren.

Allisons xFE-Vollautomatikgetriebe bieten die neusten kraftstoffsparenden Technologien. Die vier neuen, in Europa erhältlichen xFE-Getriebemodelle T3270 xFE™, T3280 xFE™, T3325 xFE™ und T3375 xFE™ verfügen über optimierte Übersetzungsverhältnisse und sind mit dem FuelSense® Max™ Paket ausgestattet. Die xFE-Vollautomatikgetriebe sind so ausgelegt, dass sich die Betriebszeit mit geschlossener Wandlerüberbrückungskupplung deutlich erhöht und bei niedrigeren Motordrehzahlen mehr Zeit in höheren Gängen gefahren wird, was die Kraftstoffwirtschaftlichkeit weiter verbessert. Bei unabhängigen Tests unter repräsentativen Fahrbedingungen zeigte der Euro 6 Metrocity mit dem Allison T3270 xFE™-Vollautomatikgetriebe und FuelSense® Max™ eine rund 8 Prozent bessere Kraftstoffeffizienz gegenüber dem Vorgängermodell.

„Die Zusammenarbeit mit Zulieferern wie Allison bei der Entwicklung von Bussen wie dem Metrocity xFE, hilft Optare dabei, auch weiterhin die Gesamtbetriebskosten für Betreiber zu senken“, sagte Drewery.

Um als Low Emission Bus zertifiziert zu werden, muss ein Fahrzeug eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen (Methan, Kohlendioxid und Stickstoffoxid) um mehr als 15 Prozent erreichen, verglichen mit einem Euro 5 Dieselbus, und es muss bei allen Emissionen den Euro 6 Standard erfüllen. Die Euro 6 Norm hat eine deutliche Verbesserung der Umweltfreundlichkeit von konventionellen Dieselmotoren bewirkt und eine Reduzierung der Emission von Stickoxiden um 95 Prozent gegenüber Euro-5-Modellen erreicht.

Der LEB-Standard wurde 2015 als Nachfolger der 2008 initiierten Low Carbon Emission Bus (LCEB)-Zertifizierung eingeführt. Definiert von der Low Carbon Vehicle Partnership (LowCVP) im Auftrag des Office for Low Emission Vehicles (OLEV), spielt diese Norm eine wichtige Rolle bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen von britischen Busflotten und bei der Verbesserung der Luftqualität in Großbritannien. Umweltfreundliche Verkehrsmittel sind der Schlüssel dazu, dass Städte und Gemeinden die europäischen Vorgaben zur Luftverbesserung einhalten, die derzeit in 38 von 43 britischen Bezirken überschritten werden.

Jan 18, 2017

About Allison Transmission

Allison Transmission (NYSE: ALSN) is the world’s largest manufacturer of fully automatic transmissions for medium- and heavy-duty commercial vehicles and is a leader in hybrid-propulsion systems for city buses. Allison transmissions are used in a variety of applications including refuse, construction, fire, distribution, bus, motorhomes, defense and energy. Founded in 1915, the company is headquartered in Indianapolis, Indiana, USA and employs approximately 2,600 people worldwide. With a market presence in more than 80 countries, Allison has regional headquarters in the Netherlands, China and Brazil with manufacturing facilities in the U.S., Hungary and India. Allison also has approximately 1,400 independent distributor and dealer locations worldwide. For more information, visit allisontransmission.com.