Schweden: Altmetall-Containerdienst setzt auf Allison-Vollautomatikgetriebe

Die Continuous Power Technology™ von Allison hilft den Lkw-Fahrern der Firma Lantz-Metall im dichten Stockholmer Verkehr schneller zu beschleunigen und leichter zu manövrieren.

SOLLENTUNA, Schweden – Das schwedische Transportunternehmen Lantz-Metall vermietet Container für Metallschrott, liefert sie an Kunden und holt sie wieder ab, wenn sie voll sind. Fünf der acht Scania-Fahrzeuge, die das Unternehmen in Stockholm einsetzt, sind mit Allison 4500 Vollautomatikgetrieben ausgestattet. Sie verhelfen den Absetzkippern, Hakengeräten und Kranwagen zu Haltbarkeit und hohem Nutzen über die gesamte Lebensdauer.

„Unser ältester Lkw mit Allison hat 700.000 Kilometer ohne jegliche Getriebeprobleme zurückgelegt“, sagte Sven Lantz, Aufsichtsratsvorsitzender Lantz-Metall. „Die Zuverlässigkeit und die niedrigen Wartungskosten waren wichtige Faktoren, als wir vollautomatische Getriebe für diesen Lkw und die neueren Fahrzeuge ausgewählt haben.“

Außerdem bieten Allison-Vollautomatikgetriebe dem Unternehmen eine höhere Produktivität. „Die permanente Kraftübertragung auf die Antriebsräder ist eine einzigartige Eigenschaft unserer Getriebe. Dadurch beschleunigt das Fahrzeug schneller und erreicht eine 14 Prozent höhere Durchschnittsgeschwindigkeit als manuelle oder automatisierte Schaltgetriebe“, sagte Erik Kaplar, OEM Account Manager und Market Developer für Allison Transmission. „So sind mehr Fahrten pro Tag möglich, was sowohl die Produktivität als auch die Wirtschaftlichkeit steigert.“

Fahrer von Lkw, die mit Allison-Getrieben ausgestattet sind, haben ihre eigene Sichtweise. Lantz erklärte, dass einige Fahrer zunächst das manuelle Getriebe behalten wollten. Inzwischen möchte jedoch niemand mehr etwas anderes als Lkw mit Allison-Getriebe fahren, weil Arme und Beine nicht so stark beansprucht werden und das Fahrzeug besser anspricht.

„Die Lkw sind dank der Continuous Power Technology™ beim Anfahren fast genauso schnell wie Pkw“, sagte Lantz. „Das ist ein großer Vorteil. Außerdem trägt es zu mehr Sicherheit auf den Straßen bei, dass die großen Lkw mit Vollautomatik so einfach zu manövrieren sind und die Fahrer sich voll auf den Verkehr konzentrieren können.“

„Wir sind mit unserem Unternehmen in mehreren Städten des Landes tätig, aber Stockholm ist aufgrund des starken Verkehrs besonders stressig. Deshalb haben wir in Allison-Vollautomatikgetriebe investiert, die perfekt für solche Fahrbedingungen geeignet sind“, erläuterte Lantz.

26 Jun, 2018

 

Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist führend in der Entwicklung und Produktion von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge, der weltweit größte Hersteller von vollautomatischen Getrieben für mitt- lere und schwere Nutzfahrzeuge und ein führender Anbieter von elektrifizierten Antriebssystemen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen im Alltag entscheidend verbessern. Allison-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, unter anderem in On-Highway-Lkw (Verteilerverkehr, Ent- sorgung, Bauwesen, Feuerwehr und Rettungswesen), Bussen (Schulbus, Stadtbus, Reisebus), Wohn- mobilen, Off-Highway-Fahrzeugen (Energie, Bergbau und Bauwesen) sowie in Militärfahrzeugen (Rad- und Kettenfahrzeuge). Das Unternehmen wurde 1915 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana- polis, Indiana, USA. Mit einer Präsenz in mehr als 150 Ländern verfügt Allison über regionale Firmen- zentralen in den Niederlanden, China und Brasilien, über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien sowie über globale Entwicklungseinrichtungen − darunter auch Entwicklungszentren für den Be- reich Elektrifizierung − in Indianapolis (Indiana), Auburn Hills (Michigan) und London. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informa- tionen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com bzw. unter allisontransmission.com/de-de.